Herren Clutches – cooles Accessoire oder einfach peinlich?

Clutches, die bei Frauen überaus beliebten Handtaschen ohne Henkel, die lässig unter den Arm geklemmt werden, werden auch bei Männern immer beliebter. Egal, ob für den Laptop, die Bücher oder all die kleinen Sachen, mit denen man sich bislang die Hosentaschen vollstopfte – immer mehr Männer können sich ein Leben ohne ihre Clutch kaum mehr vorstellen. Andere beobachten den Trend argwöhnisch und tun die Taschen als reines Frauending ab, das an Männern unpassend und deplatziert wirkt.

Die Herren Clutch – ein neuer Trend?

Die Männer-Clutch ist kein ganz junges Phänomen, sondern hat sich im Laufe der letzten Jahre entwickelt. Mittlerweile sind die Stücke jedoch zu einem richtigen Trend geworden, dem viele Männer verfallen – und zwar sowohl modebewusste, als auch praktisch veranlagte. Harter Fakt: Egal, was man stilistisch von der Männer-Clutch halten mag, man kann nicht leugnen, dass sie einem das Leben stark vereinfacht. Das ewige Herumkramen in Hosentaschen nach Schlüsselbund und Handy findet mit der Clutch ein Ende. Dort wo früher mit Hundeaugen die Freundin gebeten wurde, den eigenen Krimskrams in ihre Handtasche zu packen, haben viele Männer heute ihr eigenes Accessoire.

Kritische Stimmen schreien spätestens an dieser Stelle auf und bemerken, dass Rucksäcke eben diesen Zweck bislang auch mehr als zufriedenstellend erledigt haben – und haben dabei nicht Unrecht. Auch die Umhängetaschen für Männer konnten ein großes Publikum überzeugen und wurden und werden für Job, Schule und Studium nach wie vor gerne benutzt. Die Clutch hat aber einen Style-Bonus, denn für viele, die mit ihr nichts anfangen können, ist sie tatsächlich so etwas wie eine kleine Provokation.

Clutches für Männer

Welche Modelle eignen sich besonders für Herren?

Als originär für die Frau von Welt entwickelter Handtaschen-Typus wirkt es natürlich auf viele zunächst verstörend, wenn sie einen Mann mit der Clutch sehen. Je mehr man sich jedoch vergegenwärtigt, wie viele unterschiedliche Modelle, Looks und Typen es von den Bags gibt, umso größer das Staunen. Ob aus seriös anmutendem Leder, simplem Baumwoll-Stoff oder abgefahrenem Schlangen- und Krokodilleder, von erschwinglichen No-Names bis hin zu Luxusmarken: Männer-Clutches gibt es mittlerweile in einer ziemlich großen Bandbreite. Auch angesehene Nobel-Brandnames wie Louis Vuitton haben längst Aufsehen erregende Clutches erfolgreich an den Mann gebracht.

Wer nun glaubt, dass diese Männer-Cluches immer ultrafeminin aussehen müssen, täuscht sich. Gerade die flachen Modelle haben meist die Form einer simplen Aktentasche, sind häufig aus edlem schwarzem oder braunem Leder gefertigt und wirken seriös und erwachsen. Sie strahlen damit weniger Weiblichkeit aus, als man zunächst denken mag. Das bedeutet jedoch nicht, dass es nicht auch das andere Extrem gibt: So scheint es einigen Designern speziell darum zu gehen, durch feminin wirkende Clutches für Männer zu provozieren und zu schocken.

Clutches Herren

Immerhin, es macht deutlich, wie sich die Modewelt ein Stück weiter in eine neue Richtung öffnet. In den 90ern sorgten Röcke für Männer für Aufsehen, heute sind es eben Taschen zum Unter-den-Arm-klemmen. Während aber der Männer-Rock eine bloß Kuriosität blieb, die schnell wieder in Vergessenheit geriet, scheint die Clutch ein Phänomen zu sein, das bleiben wird. Jedenfalls, so lange Clutches auch bei Frauen noch angesagt ist. Die Damen der Schöpfung äußern sich im Übrigen meist sehr positiv zur Männer-Version ihrer liebsten Tasche. Schließlich gibt es auch für eine Frau kaum etwas Schöneres, wenn SIE zur Abwechslung auch mal IHN fragen kann, ob er nicht ihren Krimskrams mal in seiner Tasche verstauen kann.

Natürlich ist eine Prognose zur künftigen Entwicklung des Trends reine Spekulation. Jedoch ist eine Verstärkung des Trends, gerade in den letzten Monaten, nicht zuletzt auch unter den Promi-Männern in Hollywood und auf den roten Teppichen in Deutschland erkennbar. Und wenn sogar Robert Downey Junior als maskulinster Mensch auf Erden sich nicht zu fein ist, eine Clutch zu tragen, dann weiß man wohl, dass das Ganze nur eine gute Sache sein kann.